Home > Urlaub > Hochzeitsreise – Tag 4 Letzter Tag in Boston

Hochzeitsreise – Tag 4 Letzter Tag in Boston

Hallo an alle,

heute bin ich mal wieder dran. So richtig, hab ich den Jetlag noch nicht überwunden, aber jetzt schaff ich es früh morgens wenigstens schon bis halb 7.

Gestern war unser letzter kompletter Tag in Boston und so langsam haben wir uns an die amerikanischen Verhältnisse gewöhnt. Nach dem Frühstück ging es heute zum zweiten Mal mit der Fähre zur U.S.S. Constitution. Das Wetter war fantastisch und so machte es uns auch nichts aus, das irgendwie die Hälfte des Schiffes restauriert wurde. Es gab ein sehr niedliches Museum über die Geschichte des Schiffbaus, wo wieder das Mitmachen angesagt war. Es durften Seile gedreht werden und das Trockendeck trocken gelegt werden (natürlich nur im Nachbau :P). Allerdings haben wir auch hier wieder gelernt, wer lesen kann, ist klar im Vorteil (vor allem, wenn es um Mitmachaktivitäten geht.)

Nach einem lehrreichen Vormittag ging es dann in die Tavern on the water, wo ich zum ersten Mal in meinem Leben Hummer gegessen hab. Eine Spezialität der Gegend sind Maine Lobster Rolls. Eine furchtbar leckere Alternative zum Burger plus, man muss sich nicht mit dem Hummerauseinandernehmen auseinandersetzen :) Bei Leon gab’s Shrimp Coctail … sah auch furchtbar lecker aus und vor allem gesund aus :)

Nach dem Mittag ging es dann nach Harvard. Als erste Amtshandlung wollten wir unseren Traveler Cheque in Bargeld umwandeln. Nachdem wir den letzten ganz einfach im HardRock Cafe losgeworden waren, dachte ich nicht, dass es ein Problem werden sollte. Aber …. falsch gedacht …. Die Bank auf Amerika wollte gleich mal 6 Dollar Gebühren haben. Die Sovereign Bank (die von Amex empfohlen wird) konnte mit unseren Ausweisen nix anfangen. Aber die Kassierin war wenigstens so nett uns den Weg zu American Express zu zeigen. Dort ging alles sehr reibungslos. Memo für uns: Wir gehen nur noch zu American Express :)

Nachdem wir jetzt wieder flüssig waren, ging es an die Umgebungserkundung. Cambridge hat wunderschöne Parks und der Campus von Harvard ist sehr grün, wodurch das Entspannen total einfach wurde. Ein Starbucks, der Charlesriver und eine Parkbank half uns dabei.

Dann ging es mit dem Bus wieder stadteinwärts. Letztes offizielles Ziel war der Prudential Tower mit dem Skywalk, der uns nochmal wunderschöne Einblicke auf die Harbour Islands bot und die Ausmaße der Stadt nochmal abschließend offenlegte. Nach einem Abendessen in der Mall und einem Besuch im Apple Store ging es wieder zurück ins Hotel… Koffer packen und über Facebook News aus der Heimat bekommen :)

Nachher geht’s mit dem Amtrak nach New York …. wir sind gespannt. :)

Allen die nicht bei Facebook sind, geht’s hoffentlich gut :)

Viele Grüße

P.S.: Folgend noch die Bilder der letzten Tage :)

 

 

 

KategorienUrlaub Tags: ,
  1. Christina
    12. September 2012, 13:24 | #1

    Hallo ihr beiden,
    schön so genaue Auskunft von euch zu bekommen. freue mich jeden Tag auf einen neuen Bericht.
    Ich hoffe ich bekomme ein Geschenk mit dem Apfel drauf :-)
    Ein Tipp vom Fotoprofi: versucht es mal mit dem Selbstauslöser, dann werden eure gemeinsamen Bilder etwas schöner. Einen Platz für die Kamera findet man immer oder ihr kauft euch für 10 Euro ein Stativ. Ansonsten sind die Fotos sehr schön. Ich hoffe ihr denkt auch dran mal Panorams zu machen.

    Viel Erfolg beim nächsten Reiseziel
    Liebe Grüße Tini

  1. Bisher keine Trackbacks
*